Der LS und ich

Hier könnt ihr über alles Mögliche labern
Benutzeravatar
Marcus
BPG Team
BPG Team
Germany
Beiträge: 246
Registriert: So 8. Feb 2015, 11:43
Wohnort: Vogelsbergkreis
x 60
x 285
Geschlecht:
Alter: 39

Der LS und ich

  • Zitat
  • login to like this post

#1

Beitragvon Marcus » Mo 30. Dez 2019, 13:40

Ich denke nach 10 Jahren Landwirtschafts- Simulator ist es mal an der Zeit meine Geschichte mit dem LS zu veröffentlichen und vielleicht Interessiert es ja den einen oder anderen. Es ist ein bisschen länger aber ich habe probiert 10 Jahre so kurz wie möglich zu halten ( Es wird ja auch irgendwann Langweilig ).

Ich kam ganz zufällig zu dem LS. Ich war in einem bei uns großen Fachgeschäft für Elektronik und habe mich bei den PC Spielen umgesehen. Da ich schon immer ein Fan von Simulationsspielen war, fiel mir der LS 2009 ins Auge. Da mir zu dieser Zeit kein anders Spiel gefallen hat, kaufte ich mir den LS 2009 und als ich Zuhause angekommen war, habe ich das Spiel installiert und fing an mich mit dem LS 2009 zu beschäftigen.

Was soll ich groß Schreiben, jeder der den LS 2009 kennt, weiß das es eigentlich nichts besonderes war, aber irgendwie hat mich das Spiel begeistert. Also spielte ich weiter und es folgten zu dem Release LS 2011 und LS 2013.

Da ich im LS 2013 nicht immer von null anfangen wollte, fing ich an im Netz nach Möglichkeiten zu suchen um mir Geld cheaten zu können. Da es zu dieser Zeit sehr viele Modder gab, bin ich natürlich recht schnell fündig geworden. Zu dieser Zeit habe ich zum ersten mal den Begriff "Mods" gelesen. Da ich in der hinsicht Computer ein Laie war, musste ich wieder im Netz schauen, was "Mods" beim PC eigentlich bedeutet.

Na gut, da im LS ja eigentlich immer die gleichen Abläufe sind, fing es mich dann auch an zu langweilen und ich fing an im Netz gezielt nach Mods zu suchen. Auf der suche nach einer anderen Map ist mir eine Karte besonders ins Auge gestochen. Irgendein Typ namens Blacky, von dem ich bis zu diesem Zeitpunkt noch nie etwas gehört habe, hat eine Karte mit dem Namen "Hagenstedt Modified 2013" veröffentlicht. Da diese Karte beste Bewertungen hatte, habe ich mir die Karte mal heruntergeladen. Ich war von dieser Karte so begeistert aber leider hatte ich ein schwachen PC so dass die Karte nicht mal auf geringer Einstellung flüssig lief.

Da ich von der Leistung vom Blacky so begeistert war, habe ich im Netz dann gezielt nach dem Blacky gesucht und bin irgendwie auf das Black Panther Group Forum gestoßen. Ich habe mich dann sofort bei dem Forum ( damals noch unter einem anderen Namen ) angemeldet und so fing bei mir auch die Zeit mit den Foren an.

Kurz vor dem Release des LS 2015 dachte ich mir, bevor der Blacky wieder so eine Karte heraushauen tut und ich diese wieder nicht Spielen kann, kaufe ich mir lieber einen stärkeren PC. Gesagt, getan und wie sollte es anders sein, schrieb der Blacky nach einiger Zeit LS15, dass er nichts groß veröffentlichen will, weil ihm der LS 15 nicht so gefallen hat. Dann saß ich da mit meinem PC und guckte doof aus der Wäsche.

Kurze Zeit später kam ich auf die schwachsinnige Idee, was der Blacky kann, dass kann ich auch. Also fing ich langsam an, die Hagenstedt Modified nachzubauen für den LS15. Nach vielen Versuchen, nachlesen im Netz und noch mehr versuchen, habe ich es dann geschafft das Terrain und die Gebäude 1:1 nachzubauen. Jedoch wusste ich, dass die Scripte ja auch noch in den LS15 müssen. Da habe ich mir doch echt eingebildet, ich schiebe die Scripte in meine Karte und binde sie ein, dann läuft das schon. Jeder Modder der das hier lesen tut, lacht sich jetzt schlapp aber zu der Zeit hatte ich wirklich keine Ahnung vom Modden.

Ich habe mir dann so ca. eine Woche die Scripte der Hagenstedt Modified 2013 angeschaut und probiert irgendetwas logisches zu finden, aber das einzige was ich rausbekommen habe, ist wofür die "print" Ausgabe ist. Also kam ich auch wieder auf den Boden der Tatsachen zurück und dachte mir „mit dem Blacky brauchst du dich gar nicht vergleichen, wenn er will Modded der dich ins "Nirwana". Also fing ich an kleinere Brötchen zu backen und lernte schritt für schritt immer mehr dazu. Angefangen habe ich mit dem Mappen aber nur für mich privat, danach fing ich an mit den Fahrzeugen und Geräten herum zu spielen und jetzt aktuell befasse ich mich viel mit Blender um mich da weiterzuentwickeln.

So, nun habt ihr einen kleinen Einblick wie ich zu dem LS und zu dem Modden kam. Zum Schluss möchte ich noch zwei Sachen los werden.

An alle, die das Modden lernen wollen:

Wenn euch "erfahrene Modder" schreiben, ihr müsst es selber machen um es zu lernen, dass ist gar nicht so abwegig. Mit Fleiß, Übung und ein bisschen Hilfe in die richtige Richtung kann jeder das Modden erlernen. Fangt mit Kleinigkeiten an und Arbeitet euch an die schwereren Sachen heran, dann funktioniert es irgendwann.


So, nun zu dir Blacky:

Wir kennen uns zwar nicht Persönlich, aber wenn du diesen Text gelesen hast, siehst du das du unbewusst Schuld daran bist, dass ich mit dem Modden angefangen habe. Dafür möchte ich mich bei dir Bedanken, denn ich habe ein Hobby gefunden, dass mir auch nach Jahren noch Spaß macht. Des weiteren bin ich froh ein Teil der Black Panther Group zu sein und dich "Chef" nennen zu dürfen. Ich hoffe, dass du auch noch lange Spaß am LS hast und uns weiter mit deinen Mods eine Freude machst.



Benutzeravatar
Blacky_BPG
Administrator
Administrator
Germany
Beiträge: 1646
Registriert: Do 9. Okt 2008, 03:28
Wohnort: Rostock
x 33
x 1755
Geschlecht:
Alter: 42
Kontaktdaten:

Re: Der LS und ich

  • Zitat
  • login to like this post

#2

Beitragvon Blacky_BPG » Di 31. Dez 2019, 11:45

Hehe, danke für deine Geschichte Marcus, ist schon manchmal seltsam wie man und wodurch bzw weshalb man in eine Richtung geleitet wird, ich kenne das.
Ich freue mich aber wenn es noch immer begeisterte Leute gibt die sich mit Modden beschäftigen und vor allem, wenn diese auch tatsächlich bereit sind sich mit der Materie zu beschäftigen.



An alle, die das Modden lernen wollen: (Nachtrag)
  1. Marcus hat recht, daß ist das Erste!
  2. Wichtig ist auch: RealLife geht vor, das betrifft alle, Modder, Spieler, Scripter, Mapper, etc etc ... also wenn mal nicht immer Zeit ist etwas zu vermitteln oder ne Frage zu beantworten denkt bitte mal daran, nicht jeder hängt ständig am Handy oder im Netz, ich selbst mach am Handy (oder Neudeutsch Smartphone) eigentlich nichts außer Telefonieren und hin und wieder SMS, das Ding ist ein Telefon!
  3. Und weiterhin wichtig: Auch ein Modder hat eigene Projekte und kann sich deshalb nicht immer auch noch nebenbei um andere Sachen kümmern.
Also denkt dran, Selbstversuch vermittelt auch bei einem Fehlschlag immer mehr Wissen.



Benutzeravatar
SanAndreas76
Special
Special
Germany
Beiträge: 70
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 19:09
Wohnort: Morschen
x 18
x 54
Geschlecht:
Alter: 43

Re: Der LS und ich

  • Zitat
  • login to like this post

#3

Beitragvon SanAndreas76 » Fr 7. Feb 2020, 18:25

Ich finde hier könnte man doch mal anknüpfen, sind bestimmt einige die schon Jahre auf dem Buckel äh LS haben.
Wenns nicht gewollt ist, könnt ihrs ja löschen...

Ich bin auch bei LS09 aufgeschlagen, war aber wirklich nix besonderes. Nur gespielt, wie Marcus.

Im 11er hab ich dann mich an die erste Map gesetzt, ok, ich hab sie glaub 4 mal gebaut :rofl: Heute würde ich nicht mal mehr ohne Backup den PC ausmachen.
Die Map hab ich auch veröffentlicht, klar wenn man von scripten keine Ahnung hat, wirds keine Map die 20k Downloads hat, aber es war der Anfang.

Im 13er bin ich durch ein ganz anderes Spiel zum HoT online Team gestoßen und dort kleben geblieben. Die 13er Map war schon geil, aber nix für die Öffentlichkeit, nachdem Giants beim Modcontest ihre eigenen Regeln änderte. Ist aber nicht wichtig, wir hatten unseren Spass drauf und vielleicht kommt sie ja mal wieder.

Im 15er war ein Loch da, oder auch mehrere, wir hatten nicht so den drive was zu machen, jeder beschäftigte sich mit anderen Sachen usw. Maps hatten wir zwar aber nur für uns.

Der 17er, da beschlossen wir, unsere 15er Version der Klettenberg umzubauen und aufzuhübschen, Seasons kam und die Map (obwohl fast von mir allein umgebaut) wurde von vielen geliebt, ob als Light oder später mit mCompany. Ich persönlich fing an, etwas mehr an Mods zumachen, was vorher überschaubar war.

So der 19er ist zwar an vielen Ecken in meinen Augen enttäuschend, aber Dank der Modder und Scripter kann man doch was mit anstellen. Meine Mods sind schon mehr als alle Versionen vorher zusammen, die Map V1 ist draußen, V2 ist im Rohr, es fehlen aber noch ein paar Kleinigkeiten.

Zum Thema Modden lernen:
Die beiden haben vollkommen recht. Es wird sich kein Modder bereit erklären, euren Mod umzusetzen. Da heißt es einfach selbst ist der Mann/ die Frau. Es wird euch auch keiner von Grund auf zeigen wie es geht, die Tips die man so bekommt auf dem Weg sollte man immer annehmen, egal wie schlecht sie auch sind. Man kann nie davon ausgehen bessere zu bekommen. Ich lerne heute noch dazu, und weiß auch, dass man nicht stehen bleiben soll, sondern sich immer weiter damit beschäftigen und neu dazulernen.

Ich muss aber auch sagen, dass es sich viele sehr einfach machen und am besten immer den direkten Weg wissen wollen. Von mir bekommt man da meist nur Bröckchen hingeworfen, ein bisschen denken und Probieren sollen die Leute doch auch, und genau so hab ichs auch gelernt... Wichtig aber ist, immer klein anfangen und Stück für Stück.

So, habe fertig :biggrin:



Benutzeravatar
Marcus
BPG Team
BPG Team
Germany
Beiträge: 246
Registriert: So 8. Feb 2015, 11:43
Wohnort: Vogelsbergkreis
x 60
x 285
Geschlecht:
Alter: 39

Re: Der LS und ich

  • Zitat
  • login to like this post

#4

Beitragvon Marcus » Sa 8. Feb 2020, 14:57

Ich finde hier könnte man doch mal anknüpfen, sind bestimmt einige die schon Jahre auf dem Buckel äh LS haben.
Ich finde es gut, wenn andere auch ihre LS-Geschichte erzählen.
Wenns nicht gewollt ist, könnt ihrs ja löschen...
Gelöscht wird hier mal gar nichts, solange es nicht Beleidigend wird :D

Gruß
Marcus



Benutzeravatar
Blacky_BPG
Administrator
Administrator
Germany
Beiträge: 1646
Registriert: Do 9. Okt 2008, 03:28
Wohnort: Rostock
x 33
x 1755
Geschlecht:
Alter: 42
Kontaktdaten:

Re: Der LS und ich

  • Zitat
  • login to like this post

#5

Beitragvon Blacky_BPG » So 9. Feb 2020, 12:35

Auch wenn der Thread von Marcus gestartet wurde heißt das nicht das andere ihre Geschichte nicht erzählen dürfen, ganz im Gegenteil, dieser Thread hier ist eigentlich Ideal um eben diese zu erzählen. :twopoints: